Immer mehr Coworking-Spaces in Brandenburg (via moz.de)

Holztische, grüngraue Wände und eine Bar, über der in einer Reihe Pendelleuchten hängen: Modernes Arbeiten erinnert häufig an eine Mischung aus Kneipe und Büro – das ist in Berlin-Mitte nicht anders als in Letschin im Oderbruch (Märkisch-Oderland). Der Trend, sich Räume zum Arbeiten zu teilen, ist kein vornehmliches Hauptstadt-Phänomen. Auch in Ostbrandenburg entstehen immer mehr Coworking-Spaces.

(Die Thinkfarm Eberswalde ist natürlich auch dabei)

Link zum Artikel: www.moz.de/artikel-ansicht/dg/0/1/1776067/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.